THIS TOO SHALL PASS

Was bedeutet das gemeinsame Singen in unserer Gesellschaft, zumal in einer pandemie- und
krisengeschüttelten Welt, in der die Musik und per se die Kunst lange verstummen musste?

In diesem Sommer verwandelt der international renommierte nigerianische Künstler Emeka Ogboh
die Frankfurter Innenstadt in eine Klanglandschaft zu Wasser und zu Land. Im Zentrum seiner
dreiteiligen Mehrkanal-Soundinstallation THIS TOO SHALL PASS, die sich vom Römer über ein
flossartiges Boot auf dem Main zur Dreikönigskirche spannt, steht eine neukomponierte, gleichnamige Hymne. Gewidmet der Stadt und dem Jahr 2020, eingesungen von Chören in Lagos und
Frankfurt und eingewoben in Stoffe nach einem jahrhundertealten Igbo-Handwerk. Fest definierte
sakrale wie profane Orte und der Fluss als fliessendes, kollektives Stadtgedächtnis erweitern sich damit zu einem übergreifenden kosmopolitischen Raum. Dem gegenw rtigen Nachdenken über die Migration von Menschen und ihrem Kulturgut, über Gleichheit, Teilhabe und Identität begegnet Emeka Ogboh mit dem Prinzip der kulturellen Aneignung als Möglichkeit der Überwindung von Grenzen.

Der Künstler spielt mit Sprachen und Codes, bedient sich verschiedener Medien und Ausdrucksweisen. Über sensorische Erfahrungen wie das Hören, Sehen, Schmecken, Riechen und Fühlen öffnet Ogboh kulturelle Erinnerungsräume. In seinen Kunstwerken, Koch- und DJ-Performances werden sie gesampelt nach musikalischem Prinzip, Herkünfte verquickt. Zuweilen greift er dabei auf kunsthistorisches, auch euroäisches Bildgut zurück und entwirft schließlich sein Eigenes, Neues. Über allem steht die politische wie menschliche Frage, wie wir in Zukunft miteinander leben wollen.

Das Auftragswerk für die EKHN Stiftung ist in Kooperation mit dem Kulturfonds RheinMain und der Unterstützung weiteren Förderen entstanden. Zusammen mit der freitagsküche entsteht ein begleitendes Programm mit Stadtspaziergängen und Gesprächen, mit Film und Musik unter freiem Himmel. Emeka Ogbohs bislang umfangreichstes in situ Werk im europäischen Raum wurde von der EKHN Stiftung in Kooperation mit dem Kulturfonds RheinMain beauftragt und mit weiteren Förderern ermöglicht.

THIS TOO SHALL PASS

Künstler: EMEKA OGBOH
Dauer: 2009 – 2012
Bilder: Barbara Rademacher und Wolfgang Günzel 
Grafik: BUERO SANDRA DOELLER
Ort: Frankfurt/M
Auftraggeberin: EKHN Stiftung
Förderer: Kulturfonds RheinMain, Deutsche Bank AG, Alfred Herrhausen Gesellschaft, Crespo Foundation, Stiftung Polytechnische Gesellschaft 
Kooperationspartner: Freitagsküche Frankfurt
Publikationen: erscheint im Herbst 2021
Zeitraum: Juli – Oktober 2021
Konzeption und Realisation: EUPHORIA, Team: Andreas Behl (Produktion), Asta Mandelsloh (kuratorische Assistenz), Louisa Schmitt (Presse + PR)